2. Homberger Literaturpreis


2. Homberger Literaturpreis (06.05.2017)

Kurzgeschichtenwettbewerb zum Thema „Luther lebt“.

Gewonnen haben bei Schülern/Jugendlichen:
1. Preis: Mascha Mosebach (23 Punkte) aus Hilter bei Osnabrück;
2. Preis: Jana Schmitt (21 Punkte) THS Homberg;
3. Preis: Johanna Strate (20 Punkte) EKS Homberg.

Buchpreise:
Jacqueline Koshorst (18 Punkte) THS Homberg; Hannah Hübner (16 Punkte) THS Homberg.
Der 1. Preis war dotiert mit 100,00 €, 2. Preis: 50,00 €, 3. Preis 25,00 € und ab dem 4. Preis mit jeweils einem Sachpreis.

 

Bei den Erwachsenen erhielten den:
1. Preis Detlev Zesny, Homberg (25 Punkte);
2. Preis Klaus Kayser, Heidelberg (24 Punkte);
3. Preis Iris Kramer, Marburg (23 Punkte).
Buchpreise (4. – 10. Preis) gingen an:
4. Laila Mafouz, Hamburg (20 Punkte);
5. Heinrich Nistler, Homberg (17 Punkte);
6. Margarethe Külmar (17 Punkte);
7. Brunhilde Rusch, Homberg (11 Punkte);
8. Eleonore Frese (11 Punkte);
9. Eckert-Mand, Freiburg (11 Punkte);
10. Barbara Bayer, Homberg (9 Punkte).

Für Erwachsene ab 18 Jahre gab es für den 1.Preis: 150,00 €, 2. Preis: 100,00 €, 3. Preis:
50,00 € und für den 4. bis 10. Preis jeweils einen Sachpreis.

Die Preisverleihung erfolgte am hessischen „Tag für die Literatur“. Die Preisträger
wurden von einer unabhängigen Jury ermittelt. Kooperationspartner des Literaturpreises sind: Kreisstadt Homberg, Förderverein „Haus der Reformation“, „Hans-Staden-Gesellschaft“, Theodor Heuss-Schule, der „Hessischen Literaturrat“, „hr2 Kultur“ und dem „Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

 

https://goo.gl/photos/CRegZhGyHXnwCAgy5

 

 

Merken