Changing Places


CHANGING PLACES

Ein europäisches Kunstprojekt zweier Partnerstädte

20 Künstler arbeiten derzeit an „einem“ gemeinsamen Projekt, das zeitgleich in den zwei  europäischen Städten  (Homberg/Efze-Deutschland und Bridgwater-England) stattfinden wird.

10 Künstler vertreten Homberg/Efze und 10 Künstler Bridgwater in Somerset, England. Alle Werke werden als Thema den Namen der jeweiligen Stadt haben, in der die Künstler zu Hause sind. Die,  eigens dafür erstellten, Arbeiten sollen dem Betrachter vermitteln, was die Künstlerinnen und Künstler mit ihrer Stadt verbindet, wie Sie diese sehen, empfinden und erleben.Die offizielle Vernissage des Projekts wird ca. 1 Woche später, am 07.Oktober auf  dem  Marktplatz  Homberg und zeitgleich in Bridgwater, durch das Bridgwater Arts Centre, stattfinden und per Live-Streaming auf einer Leinwand mit verfolgt werden können. Die Werke beider Künstlergruppen, sollen auf ca. 150 x 250cm große Banner gedruckt und als “Kunst im öffentlichen Raum” an den Fassaden  und  Mauern der Kernstadt, als auch in den Schaufenstern von leer stehenden Geschäftsräumen, ca. 10 bis14 Tage ausgestellt werden.

Das Kompartiment des Marktplatzes als Präsentationsraum, wird dabei nicht überschritten. Der Ablauf wird in derselben Weise in Bridgwater stattfinden.

Verantwortlich zeichnen sich für dieses länderübergreifende Kunstprojekt, für Deutschland, der Homberger Künstler André Grabczynski, mit Unterstützung des „Homberger Kulturrings“ und für England, der Kurator für Bildende Kunst des „Bridgwater Arts Centre“, Mike Bradshaw.

Advertisements