Veranstaltungen


Unser Veranstaltungskalender  online mit Übersicht aller Events (öffnet ein neues Fenster)


 

STATTTHEATER – DIE AUFFÜHRUNGEN 2018/19

Vielen Dank für Ihre rege Teilnahme an den Aufführungen des Statttheaters Homberg in der vergangenen Spielzeit. 

Auch im kommenden Spielplan werden wir wieder interessante Produktionen 2019/20 anbieten, über welche wir Sie selbstverständlich in Kürze hier und über die örtlichen Medien informieren werden.

 

APRIL 2019

 


Kammerkonzert am 28.04.2019 

 
 
 
 
 
 

 

 

Besetzung
Sebastian Wittiber | Flöte
Carsten Wilkening | Blockflöte
Michael Höfele | Oboe/Englischhorn
Daniel Mohrmann | Fagott
Maximilian Junghanns | Violine
Alexandra Raab | Violine
Kerstin Hüllemann | Viola
Christiane Steppan | Violoncello
Simon Backhaus | Kontrabass
Flóra Fábri | Cembalo

Programm
Georg Philipp Telemann
Doppelkonzert für Blockflöte, Fagott und Streicher F-Dur TWV 52:F1
Georg Philipp Telemann
Doppelkonzert für Blockflöte, Flöte und Streicher e-Moll TWV 52:E1
Antonio Vivaldi
Doppelkonzert für Oboe, Fagott und Orchester G-Dur RV 545
Georg Friedrich Händel
Concerto »Amabile beltà« für Flöte, Englischhorn und Streicher
(arrangiert und instrumentiert von Andreas N. Tarkmann)

Im Kammerkonzert in der Stadthalle von Homberg (Efze) stehen diesmal Holzbläser im Mittelpunkt. Die Holzbläser des hr-Sinfonieorchesters genießen einen exzellenten Ruf. In diesem Programm kann man sie mit Streicher-Kollegen gleich mehrfach und im Doppel erleben. Einen Strauß virtuoser Doppelkonzerte aus der Feder der Barock-Großmeister Telemann, Vivaldi und Händel haben sie mit im Gepäck. »Doppel« bedeutet in diesem Fall also auch gleich doppelt so schön!

 

MAI 2019
10.05.2019 – Tom Daun – Vom Klang des Himmels

Der Homberger Kulturring bieten in Kooperation mit der Kirchengemeinde Hülsa die Hülsaer Kirchenkonzerte. Die Dorfkirche in Hülsa mit der hervorragenden Akustik bietet Gelegenheit, die Musik hautnah zu erleben.
Den Auftakt macht Tom Daun, dr in Homberg schon einmal als Gast zu sehen und zu hören war.
Diesmal lädt Tom Daun zu einem meditativ-besinnlichen Konzert mit Harfenmusik vergangener Zeiten ein: geistliche Choräle des Mittelalters, spanische Marienlieder der Renaissance, Melodien der St. Jakobuspilger, aber auch klingende Diamanten barocker Musik und neuere Stücke aus England und Irland.


14.05.2019 – EURE FORMATION / Nach Europa

Wir leben seit unserer Geburt in einem friedlichen, demokratischen Land. Krieg kennen wir nur aus dem Fernsehen und von Erzählungen.  Frieden und Demokratie waren für uns immer selbstverständlich. Irritiert stellen wir seit einiger Zeit beim Blick in die Medien und in Gesprächen fest, dass es eine relevante Zahl von Menschen gibt, die die Vorzüge der Demokratie, wie Meinungs-Religions- und Pressefreiheit, Schutz vor Verfolgung und freie Wahlen nicht mehr schätzen. Die Euro-päische Union ist für viele nicht mehr der Garant für Frieden, Freiheit und politische Stabilität, sondern ein bürokratisches Konstrukt, dem sie ablehnend gegenüberstehen. Dazu kommen Tendenzen des Protektionismus und der Ablehnung von Geflüchteten.
Offensichtlich werden wir nicht als Demokraten geboren, sondern braucht es immer wieder neue Diskussionen, um die Demokratie mit Leben zu erfüllen. Dazu möchten wir beitragen. Mit den Möglichkeiten des Theaters wollen wir
den Zuschauern die Kostbarkeit und Verletzlichkeit der Demokratie nahebringen. Die Strahlkraft Europas bringt auf der ganzen Welt Menschen dazu, sich auf einen oft lebensgefährlichen Weg zu machen. Deshalb haben wir das fiktive
Erleben zweier Flüchtlinge zum Ausgangspunkt des Stückes gewählt.


26.05.2019 – Altarnative Wahrheiten
Musikkabarett für Weiter-Denker

Manches ist einfach zu schön, um wahr zu sein. Nur was? Höchste Zeit, sich auf eine unglaublich unterhaltsame Entdeckungsreise nach dem „Wahren Schönen Guten“ zu machen, das sich so gerne in unserem absurden Alltag versteckt. Frech, lustvoll und mit unbändigem Spaß am Improvisieren macht Duo Camillo den Fakten-Check: Hält das Leben, was es verspricht? Schau’n wir mal!

Seit fast 30 Jahren machen Fabian Vogt und Martin Schultheiß als Duo Camillo die deutschen Bühnen unsicher und spüren dabei besonders gern den Spielarten des Glaubens nach. Tatsache ist: Wer die beiden Verbalakrobaten einmal live erlebt hat, der ruft noch wochenlang: „Das kann doch nicht wahr sein!“ Ist es aber …

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.